reisemobiltechnik
reisemobiltechnik

Brennstoffzellen

Die Brennstoffzelle…

… ist ein Gerät, welches durch kaltes Verbrennen von Methanol elektrische Energie in Form von Gleichstrom im Bereich 11,0 bis 14,0 VDC erzeugt. Der Strom wird in einen Akkumulator eingespeist. Im Reisemobil ist dies die Versorgungsbatterie.

Wer auf Kosten nicht zu achten braucht, verschafft sich mit der Brennstoffzelle Versorgungssicherheit insbesondere bei längerem Verweilen auf unversorgten Stellplätzen. Der Methanolverbrauch liegt bei 1,1l/kWh. Abgas sind Kohlensäure und Wasser.

Die Brennstoffkosten betragen ca. 2,4 €/kWh, an Abschreibungskosten muss mit 12 bis 20 €/kWh (je nach Lebensdauer der Zelle) gerechnet werden.

Wer will, kann sich von AGTAR eine Brennstoffzelle einbauen lassen.