reisemobiltechnik
reisemobiltechnik

Immer genug Strom an Bord von Reisemobilen und Spezialfahrzeugen

Ausrüstungen für Reisemobile und Spezialfahrzeuge

Eins der großen Probleme ist die Versorgung des Reisemobils mit elektrischer Energie. Fast alle serienmäßigen Freizeitfahrzeuge, selbst der gehobenen Preisklasse, werden als Campingfahrzeuge gebaut, die Benutzer müssen in der Regel Campgrounds aufsuchen, um ausreichend Strom zu haben. Den Käufern ist dies bei der Auftragserteilung nicht bewusst. Die Ernüchterung kommt beim Gebrauch. Nur so ist es zu erklären, dass selbst fabrikneue Reisemobile zu uns gebracht und nachgerüstet werden.

Meist wird dem Design - dem schönen Aussehen also - größere Bedeutung beigemessen als der Funktion. Das Haus auf Rädern ist aber ein kompliziertes Gerät mit viel Technik, da kann schnell mal etwas passieren. Wenn die Antenne nicht mehr einfährt, es kalt und dunkel wird, weil plötzlich kein Strom mehr fließt, ist die gute Laune dahin.

Es ist ratsam, bereits bei der Anschaffung eines Reisemobils mehr darauf zu achten, dass Konstruktion und Ausführung das sorgenfreie Unterwegssein gewährleisten, als das Plüsch und schöne Gardinen vorhanden sind. Die nachfolgenden Ausführungen sollen Ihnen helfen, auf wichtige Anforderungen an das neue Reisemobil zu achten oder - wenn Sie bereits ein Reisemobil haben - über mögliche oder sogar notwendige Verbesserungen nachzudenken.

Nur mit uns haben Sie immer genug Strom an Bord

Für die optimale Stromversorgung abseits des Campgrounds wird ein Verfahren angewandt, welches AGTAR auf der Basis des Spezial-Lichtmaschinenreglers HPR von Hella AG durchgebildet hat:

Die Spezial-Lichtmaschinenregelung HPR SansSouci

Stand der Technik und die derzeit beste Lösung zur Versorgen der Reisemobile mit elektrischer Energie ist:

  • die Lichtmaschine so zu regeln, dass Batterien richtig und schnellstmöglich geladen werden
  • die Batteriekapazität so groß wie möglich zu machen,
  • auf eine getrennte Batterie zum Starten des Motors zu verzichten.

Doch es gibt noch weitere Lösungen für Ihr Stromproblem:

  • Methanol-Brennstoffzelle
  • Sorgenkind Versorgungsbatterie
  • Solarstromanlagen

Die richtige Lösung ergibt sich je nach Ihrem Bedarf. Abhängig von verschiedenen Faktoren, wie Reisedauer, Reisedatum, Komfortanspruch und Gesamtbedarf, können wir Ihnen die für Sie optimale Stromversorgung einrichten. Wir sagen Ihnen, wann sich eine Solarstromanlage lohnt, wie Sie Ihre Versorgungsbatterie optimal laden können und welche Lichtmaschine Ihren Bedarf am besten deckt.

Bei der Beratung stehen Sie als Kunde und Ihre Ansprüche im Vordergrund. Unser Arbeitsmotto bleibt stets "Lieber Geld verlieren als Vertrauen". Aus diesem Grund bleiben wir mit unseren Kunden zumeist immer lange in Kontakt. Überzeugen Sie sich selbst.

AGTAR - das führende Unternehmen auf dem Gebiet der Ausrüstung von Reisemobilen mit elektrischen Anlagen - hat das Handbuch verfasst als Ratgeber für diejenigen, welche Stromprobleme haben und diese überwinden möchten. Aber auch als Planungshilfe bei Kauf oder Bau von Freizeitfahrzeugen.

Gern beraten wir Sie ausführlich. Sprechen Sie uns an: Persönlich, telefonisch, per Mail oder per Fax.

Mit Reisemobiltechnik AGTAR haben Sie immer genug Strom an Bord